Keine Sorge! Hier gebe ich dir 5 Tipps und einen Bonus-Tipp, damit du vor der Kamera entspannt bleibst.

Los geht’s 😊 Tipp Nummer eins!

Champagne

Manchmal kann es schwierig sein, sich vor der Kamera zu entspannen. Man hat keine Ahnung, wo man stehen soll, wohin mit den Händen oder wohin man am besten schauen sollte.

Daher mein erster Tipp: Trink ein Glas Champagner. Aber übertreib es nicht, du willst immerhin kein rotes Gesicht und kein Make-up-Chaos. Ein paar Schlucke können aber nie schaden und sorgen für einen Glanz in deinen Augen.

Sei einfach Du selbst

Sei einfach du selbst und tue, was du normalerweise tust. Nagut, vielleicht nicht alles 😉

Wenn ihr euch gern küsst, dann küsst euch, was das Zeug hält! Wenn ihr euch gern umarmt, dann umarmt euch! Wenn ihr ein verrücktes Paar seid, das gern seltsame Dinge tut, dann legt einfach los!

Wenn ich mit meinen Kunden arbeite, entwickle ich schnell ein Gefühl dafür, mit welchen Menschen ich gerade arbeite und passe mich entsprechend an. Mit einigen meiner Kunden mache ich lustige Bilder, mit anderen werden es romantische Bilder. Mit wieder anderen mache ich natürlich wirkende Fotos, mit dem einen Paar nehme ich gezielt Fotos in bestimmten Posen auf, während ich mit dem anderen Paar besonders kreative Fotos mache.

Deshalb arbeite ich mit jedem Paar anders und finde Posen und Ideen, die perfekt zum jeweiligen Paar passen. Ein guter Fotograf entwickelt eine Vorstellung davon, wie er dich am besten fotografieren kann. Aus welchem Winkel, vor welchem Hintergrund und in welchen Posen. Du musst dir also wirklich keine Sorgen machen.

Wie bereits gesagt, sei einfach du selbst, anstatt jemand anders sein zu wollen. So kannst du dich danach über ein umwerfendes Ergebnis freuen!

Entspanne dich

Es mag offensichtlich klingen, aber entspanne dich einfach. Bleib gaaanz gelassen. Es gibt keinen Grund zur Hektik.

Stress ist auf Fotos immer erkennbar und das möchten wir doch nicht! Genießt einfach den Moment zusammen. Küsst euch, umarmt euch, springt euch an oder knabbert an euch, aber vor allem liiiiiebt euch! Ich finde, je weniger meine Kunden über die Kamera nachdenken, desto besser werden die Fotos am Ende. Verliebte Menschen wirken auf Fotos jedes Mal aufs Neue wunderschön.

Wenn du also wirklich in deinen Partner verliebt bist (was ich wirklich hoffe), musst du dir über absolut nichts Sorgen machen! Du wirst einfach toll aussehen!

Lerne deinen Fotografen kennen

Das Fotoshooting sollte sich wie ein Date für dich anfühlen. Du solltest ganz einfach vergessen können, dass gerade jemand Fotos von dir macht.

Es ist dein Tag, du verbringst jede Menge Zeit damit, alles vorzubereiten und perfekt werden zu lassen. Deshalb solltest du keine einzige Minute verschwenden und sie stattdessen in vollen Zügen genießen.

Wenn du einen guten Draht zu deinem Fotografen hast, vergisst du die Kamera komplett. Du wirst einfach nur existieren und eine wunderbare Zeit mit deinem geliebten Menschen verbringen. Ein guter Fotograf nimmt dir all Ängste ab, führt dich durch das gesamte Fotoshooting und sorgt für deine Entspannung. 

Nimm dir dafür viel Zeit

Gut Ding will Weile haben, nicht wahr? Wenn du für ein paar Fotoshootings ein bis zwei Stunden einplanst, bleibt mehr als genug Zeit für tolle Fotos! Genug Zeit, damit kein Stress entsteht.

Ich liebe es, mit meinen Kunden den ganzen Tag über zu arbeiten. Mein größtes Paket umfasst beispielsweise 14 Stunden und deckt deine komplette Hochzeit ab! Es mag verrückt klingen, aber so begleite ich meine Kunden von Anfang bis Ende. Ein Paar-Fotoshooting muss dabei nicht unbedingt 2 Stunden dauern. Ich fotografiere im Verlauf des Tages hin und wieder und mache mit meinem Paar beispielsweise ein Fotoshooting im Sonnenuntergang. Damit bleibt es für meine Kunden entspannt und niemand wird überfordert.

Schuhe

Mein letzter Bonus-Tipp für dich: Pack ein Paar bequeme Schuhe für einige Fotoshootings ein. Vielleicht schlägt dein Fotograf dir ein paar verrückte Dinge vor, z.B. Springen oder Rennen. Du brauchst also unbedingt Schuhe, in denen du dich gut bewegen kannst. Und wenn ihr ein romantisches Paar seid, schadet ein zweites Paar Schuhe niemals, wenn ihr ein paar Strecken zu Fuß zurücklegen wollt.

Das war’s für heute! Ich hoffe, dass du etwas lernen konntest. Ich wünsche euch allen eine wunderbare Hochzeit und sende euch viele Küsse aus Norddeutschland! Liebt und lasst euch lieben!

Deine Alexa ❤️